Eltern helfen krebskranken Kindern

i3Logo trans.png
Pipi.png

Elterninitiative Intern 3 e. V.

Unser Ziel ist es, der Krankheit Krebs bei Kindern mehr Leben abzuringen.

Wegen Kosteneinsparungen an Krankenhäusern stehen Fördervereine vor neuen Herausforderungen. Wir helfen die medizinische und psychosoziale Versorgung schwerstkranker Kinder aufrecht zu erhalten und ihre Lebenssituation zu verbessern. Wir versuchen durch Petitionen die verantwortlichen PolitikerInnen auf die schlechte Bezahlung des Pflegepersonals aufmerksam zu machen und somit zu verbessern.

Lesen Sie mehr über uns:

Vereinsgründung, Geschichte, Vorstand ...

Image by Headway
Unsere Projekte

Wir unterstützen hilfsbedürftige Familien schnell und unbürokratisch. Wir unterhalten Wohnungen in Kliniknähe, in denen Eltern, Geschwister und auch Großeltern übernachten. Wir finanzieren Personal auf der Station Intern 3.

Simon i3 eltern ret.jpg
Spenden und Gönner

Alle Erlöse aus Veranstaltungen, die zugunsten unseres Vereins organisiert werden, kommen den an Krebs erkrankten Kindern am Dr. von Haunerschen Kinderspital in München zugute.

Dem Lehrer zuhören
Selbsthilfe

Hier stellen wir Selbsthilfegruppen für verwaiste Eltern und trauernde Geschwister vor.

Therapy Session_edited.jpg
Fragen und Antworten

Auf die große Frage: "Warum gerade mein Kind?", gibt es keine Antwort. Wenn Eltern mit der Diagnose "Ihr Kind hat Krebs" konfrontiert werden, ergeben sich viele Fragen, die nicht sofort beantwortet werden können.

ret IMG_7971_edited.png
Kinder Kunst Werk

Hier finden Sie Bilder, Zeichnungen und Basteleien von Kindern, die auf der Station therapiert wurden.

Unsere Zahlen, unsere Fakten.

1985

484

30 Mio. €

400

Gegründet
Realisierte Projekte

Erhaltene

Spenden

Mitglieder
Logo_BBStiftung_20220922.png

Eines Tages verstirbt kein Kind mehr an der Krankheit Krebs!

Die MEHR LEBEN für krebskranke Kinder – Bettina-Bräu-Stiftung bedeutet für die Familie Bräu ein Vermächtnis ihres Kindes.

Der Name der verstorbenen Tochter steht stellvertretend in Erinnerung für viele Kinder, die ebenfalls dieser Krankheit erlegen sind. Der hoffende Spruch ist nicht nur für die Familie Bräu und den Stiftungsmitglieder:innen ein Leitziel, auch für unseren Verein ist und bleibt es der größte Wunsch, dieses Ziel bald erreichen zu können.
Die „Bettina-Bräu-Stiftung“ wurde 1994 von Familie Bräu und der Elterninitiative gegründet. Seit ihrer Gründung unterstützt sie unseren Verein finanziell und mit Rat und Tat. Waren es die Mitfinanzierungen beim Bau der Tagesklinik, die jährlichen Zuschüsse für die Elternwohnungen, oder Finanzierungen von Forschungsarbeiten, immer war die Stiftung bereit, die jahrelang vom Vorstandsvorsitzenden Horst Wendling mit Herzblut und hohem Engagement geleitet wurde, uns bei Seite zu stehen. Erst vor kurzem trat Horst aus Altersgründen von seinem ehrenvollen Amt zurück und der Beirat berief für die Leitung der Stiftung Frau Bräus jüngsten Sohn Andreas.

Für die jahrzehntelange äußerst erfolgreiche und so wichtige Zusammenarbeit bedanken wir uns bei Frau Bräu und ihrer Familie sowie den Stiftungsmitglieder:innen. Möge es noch viele Jahre unser gemeinsames Ziel sein, der Krankheit Krebs bei Kindern mehr LEBEN abzuringen.

Mehr Infos unter: https://www.bettina-braeu-stiftung.de                                                                                                           

Vorstand Elterninitiative Intern 3 e. V. im Oktober 2022

 

Kontakt

Sie haben Fragen, Anregungen oder Wünsche? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns! Die Telefonnummern der Vorstandsmitglieder finden Sie hier.

Addresse

Elterninitiative Intern 3

im Dr. von Haunerschen Kinderspital München e.V.

Adlzreiterstraße 2

80337 München

Telefon
E-Mail schreiben
Mitglied werden

Jede kann helfen. Jeder kann Mitglied werden. Das geht bei uns ganz unbürokratisch! Der jährliche Beitrag beträgt 60 Euro. Sie richten bei Ihrer Bank ein Abbuchungsverfahren ein und lassen den Betrag auf unser Konto bei der Stadtsparkasse München überweisen: IBAN: DE09 7015 0000 0907 1119 00
Senden Sie bitte eine Mail an unsere 1. Kassiererin, Frau Margarete Bader, mit Angabe Ihrer vollständigen Adresse und Telefonnummer. Teilen Sie bitte auch mit, ob Sie ein Protokoll unserer Vereinssitzungen per Mail oder Post erhalten möchten. Auch eine monatliche oder vierteljährliche Überweisung ist möglich - ganz wie Sie es wünschen.
E-Mail: klaus-bader@online.de

Telefon: 08841 / 7167

 

 Wenden sie sich an uns, wir helfen Ihnen gerne.